Christine Hall-Walleser

Christine Hall-Walleser
  1978-79   2 Semester Studium der Pädagogik an der PH Köln
  1979-81   Ausbildung zur Gärtnerin, Fachbereich Garten- und Landschaftsbau
  1981-82   Arbeitsverhältnis bei der Fa. Weskott, Garten- u. Landschaftsbau
  1982-83   Arbeitsverhältnis bei der Fa. Zumpe, Baumschule Groß-Königsdorf
  1983-88   Studium der Landespflege an der FH Osnabrück
  1984   Arbeitsverhältnis bei der Fa. Meyer, Baumschule Osnabrück
  1986   Studentische Hilfskraft an der Universität Osnabrück
  1988-89   Arbeitsverhältnis im Rahmen einer ABM-Stelle beim Arbeitskreis Böhme-Renaturierung e.V., Soltau Fließgewässer-Renaturierungsprojekt und Öffentlichkeitsarbeit
Gartenplan 1990-97 Arbeitsverhältnis im Planungsbüro K. Ecker, freier Landschaftsarchitekt Schrobenhausen. Arbeitsschwerpunkte: Landschaftsplanung (Landschaftsplan, Grünordnugsplan, Landschaftspflegerischer Begleitplan, Kartierung) Freianlagenplanung (Kindergarten, Schulhof, Friedhof, Hausgarten, priv. und öff. Grünanlagen, Bepflanzung)
seit 1997 Freiberufliche Tätigkeit als Garten- und Landschaftsarchitektin
Arbeitsschwerpunkte: Hausgartengestaltung, Bepflanzungsplanung, Beratung und Projektleitung zur naturnahen Umgestaltung von Kindergärten “Spiel(T)räume”
seit 2008 bilde ich mich fort im Bereich „Heilendes Grün“
seit 2011 absolviere ich die berufsbegleitende Fortbildung „Gärten helfen Heilen“ mit dem Abschlusszertifikat
Gartentherapeutin nach IGGT (Internationale Gesellschaft für Gartentherapie e.V., Grünberg).
2011 Seminar an der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien, Einführung in die Gartentherapie und GreenCare
2012 Teilnahme am internationalen Gartentherapiekongress an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Zürich, Campus Grüental
2013 Berufsbegleitende Ausbildung zur Gartentherapeutin nach IGGT (Internationale Gesellschaft für Gartentherapie e.V.) in Köln
2014 Abschlussarbeit zum Thema „Gartentherapie rund um die Uhr“ mit Zertifikat in Köln

 

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Frage „Wie nehmen wir unsere Umwelt wahr?“

Verschiedene Seminare zum Thema „Wahrnehmung“, „Farben in der Natur bewusster erleben“ bei  HAGIA CHORA, Schule für Geomantie.

 

Im Gelände unterwegs

 

Steine