Beruflicher Werdegang
Uli Walleser:

Uli Walleser
  1982-84   Ausbildung zum Landschaftsgärtner
  1985   Arbeitsverhältnis als Landschaftsgärtner in der Schweiz
  1985/86   2 Semester Landespflege an der TU München/Weihenstephan
  1986-89   Arbeitsverhältnis bei Fa. Gärtner Gabor in München
  1989-92   Mitinhaber der Fa. Haus- und Hofgärtnerei zusammen mit Dipl.Ing.Landespflege Stefan Gabor
Projektschwerpunkte: Hofbegrünung und exclusive Hausgärten in München
  1992/93   Universität Hohenheim, Staatsschule für Gartenbau und Landwirtschaft, Abschluß der Gärtnermeisterprüfung
  1993-98   Fa. Uli Walleser, Gartengestaltung
  seit 1994   in Schrobenhausen
  seit 1997   Zusammenarbeit mit Christine Hall-Walleser 
Projektschwerpunkte: Hausgärten in allen Größen,  Spezialgebiet: Umgestaltung
2003-05 Teilnahme an verschiedenen Seminaren  über Wahrnehmung und Radiästhesie bei Hagia Chora (Schule für Geomantie)
 2006-heute Teilnahme an verschiedensten Trainings und Seminaren zum Thema Körperbewusstsein, Selbstfindung, sinnerfülltes Leben, immer auch verbunden mit der Frage: Wie kann ich meine Berufung leben, um anderen Menschen damit eine nachhaltige Bereicherung zu geben und damit auch mich selbst zu bereichern?

Zuletzt bin ich bei folgender Erkenntnis angelangt: Gestaltung soll die Menschen berühren durch Einzigartigkeit, durch Stimmigkeit, durch Liebe zum Detail und auch durch Mut zum Außergewöhnlichen. Damit verbinde ich für den Nutzer, den Betrachter einen Weg hin zur Frage: Was tut mir wirklich gut, was stärkt mich? Wo und wie drücke ich mich aus? Und genau für diesen Wunsch sich auszudrücken, stelle ich meine Kompetenz im Bereich der Gartenanlage zur Verfügung.

Steine